Dieses Rezept könnt ihr Euch auch getrost schmecken lassen, ohne, dass Euch der Schauder den Rücken herunter läuft.  Pro Portion hat dieses Gericht 185 Kilokalorien, 10g Kohlenhydrate, 5g Eiweiß und 12g Fett.

Ihr benötigt: 

  • 100 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Möhren
  • 600 g Butternusskürbis
  • 4 El Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Tl edelsüßes Paprikapulver
  • 2 Tl Tomatenmark
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Tomaten
  • 1 Lorbeerblatt
  • 250 g Blumenkohl
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 25 g Parmesan

Und so funktioniert’s:

Die Zwiebeln und der Knoblauch werden klein gewürfelt. Möhren und Kürbis müssen geputzt und geschält werden. Kürbiskerne und den faserigen Inhalt mit einem Löffel entfernen und Kürbis sowie Möhren in große, mundgerechte Würfel schneiden. 

3 EL Öl in einem Topf geben, um die Möhren- und Kürbisstücke mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver anzudünsten. Anschließend Tomatenmark einrühren und kurz brutzeln lassen sowie mit Brühe und Tomaten auffüllen. Lorbeerblätter hinzugeben und das Ganze mit halbgeschlossenem Deckel für 25 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen kleine Blumenkohlröschen und Petersielienblätter hacken. Parmesan reiben und den Blumenkohl in einer Pfanne in 1 EL Öl braten, salzen und pfeffern. Nachdem die Pfanne von der Herdplatte genommen wurde, wird die Petersilie untergehoben und der Ofen auf 200 Grad Umluft vorgeheizt. 

Das Gemüsegulasch wird nun in eine Form gefüllt. Erst werden Blumenkohlbrösel, dann der Parmesan drüber gestreut und das Ganze auf mittlerer Schiene für 15-20 Minuten überbacken. 

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü