WARUM STRETCHEN BZW: DEHNEN WICHTIG IST

Stretching macht Dich beweglich. Die Dehnungen sollten flexibel sein, Verletzungen und Muskelkater vorbeugen oder verringern. 

Wenn Du von den positiven Effekten profitieren möchten, solltest Du  Dich an ein paar Grundregeln halten, auch wenn es ein wenig mehr Kraft und Zeit in Anspruch nimmt. Trotzdem solltest Du damit nicht nachlässig umgehen. 

Am Besten ist es, wenn du das Stretchen in Deine Workoutroutine als festen Bestandteil integrierst. Das Stretchen vor Deinem eigentlichen Workout hilft Dir nicht nur während Deines Trainings, sondern auch anschließend bei der Regeneration Deiner Muskeln. 

Dehnen vor dem Training unterstützt zusätzlich Deine Performance während des Trainings, wohingegen Krämpfe oder plötzlich auftretende Verspannungen seltener vorkommen. 

Sprich, wenn Du nur ein paar Minuten Deiner Routine in ein ordentliches Stretching Programm vor und nach dem Training investierst, wird es Dir Dein Körper danken.

Wenn Du schon sehr flexibel bist, solltest Du die Übungen trotz dessen nicht weglassen, sondern Dich mehr auf die Stabilität Deines Körpers dabei konzentrieren. 

Wenn Du Beispiele für das Stretchen und Dehnen vor und nach Deinem Training benötigst, sprich uns gerne in Deinem LIMITLESS Club darauf an! Wir helfen Dir gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü