Unsere Beine sind gut trainiert und gestrafft nicht nur ein Hingucker, sondern tragen uns auch jeden Tag durch die Welt. 

Deshalb stellen wir euch heute eine unserer absoluten Lieblingsübungen vor: die Ausfallschritte.

Ausfallschritte – auch Lunges genannt bringen eure Beine und den Po in Topform! Als mehrgelenkige Übung sprechen Lunges viel mehr große Muskelgruppen an, als isolierte Übungen. Das Beste an der Sache: Ihr könnt sie überall durchführen, da keine Hilfsmittel nötig sind. In unseren Clubs habt ihr dennoch zahlreiche Möglichkeiten, um die Lunges noch effektiver zu gestalten. Fragt einfach bei euren Trainern nach. Sie helfen euch auch gerne bei der richtigen Durchführung!

Und so funktioniert’s:

Ihr startet in Schrittstellung und achtet darauf, dass ihr euren Oberkörper aufrecht haltet. Die Zehenspitzen zeigen hierbei nach vorne. Die Beine werden so weit gebeugt, bis der vordere Oberschenkel parallel zum Boden ausgerichtet ist. Dabei bleibt das vordere Knie über der Ferse. Haltet euren Oberkörper während der gesamten Bewegung aufrecht,und achtet darauf, dass ihr euer Körpergewicht nicht zu weit nach vorne verlagert. Das hilft euch nicht nur dabei, das Gleichgewicht zu halten, sondern trainiert euren Rumpf direkt mit!  Achtet darauf, dass ihr bei dieser Übung nur die Beine bewegt und eurer vorderes Knie nicht nach außen kollidiert!

Für diese Übung eignen sich 3 Sätze mit jeweils 15 Wiederholungen pro Seite.

Neben einem regelmäßigen Beintraining sollten wir unseren Beinen auch mal etwas Wellness gönnen!

Hierzu empfieht sich regelmäßiges Wechselduschen. Das strafft die Beine und fördert ihre Durchblutung. Fortgeschrittene können auch einfach mal eine Massage mit einem kalten Wasserstrahl probieren.

Unser Geheimtipp: Probiert doch mal unsere Hydrojet-Massageliegen in unserem Paket RELAX aus. Mit den verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten lassen sich sogar ganz gezielt die Beine in verschieden Druckstufen massieren. 

Es gibt sogar ein Progamm für müde Beine 😉

, , ,

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü